.

.
Mein Roman "Ein Bett in Cornwall" ist als eBook in den Online-Buchshops erhältlich.

Mittwoch, 28. Januar 2015

Fünf Sterne für die Liebe - Katie Fforde

Titel: Fünf Sterne für die Liebe
Originaltitel: Recipe for Love
Autor: Katie Fforde
Verlag: Bastei Lübbe
Seitenzahl: schmackhafte 362 Seiten
ISBN: 978-3-404-170029


Cover

Absolut passend zur Geschichte. Aber ich krieg Hunger, wenn ich nur schon die Torte ansehe.

Klapptext des Buches
Zoe Harper ist Köchin aus Leidenschaft. Ihr Traum vom eigenen Delikatesslädchen rückt ein grosses Stück näher, als sie sich für einen Fernsehkochwettbewerb qualifiziert - mit saftiger Gage bei Gewinn.
Doch die Konkurrenz ist ebenfalls ehrgeizig und mit allen Töpfen gewappnet. Und dann hat Zoe sich gerade auch noch heftig in den charmanten Gideon verliebt - der sich nun als Juror entpuppt und damit als Liebhaber so gar nicht in Frage kommt.
Was also tun, wenn man vom Glück im Spiel und in der Liebe träumt?

Wie hat mir das Buch gefallen?

Katie Fforde hat einfach eine wunderbare Art Geschichten zu erzählen. Immer wenn ich ein Buch von ihr lese, mag ich es kaum noch aus der Hand legen. Auch hier vermag sie es, mir buchstäblich den Speck durch den Mund zuziehen, wenn sie von den verschiedenen Zutaten schreibt. Ich sag da nur warmer Brie mit Honig und Pflaumenmus. Eine Kombi, die ich jetzt dann wirklich mal ausprobieren muss, weil mir das einfach nicht mehr aus dem Kopf geht. Was mir nicht so gefallen hat ist, dass Zoe hier wirklich als Superheldin dargestellt wird. Sie kann alles und hilft jedem und das auch noch immer mit einem Lächeln im Gesicht. So lässt sie sich auch von der absolut unsympathischen Cher so richtig auf der Nase herumtrampeln ohne sich zu wehren... da musste ich ein paar Mal leer schlucken. Hingegen wirken andere Charaktere wie Fen, völlig unfähig und hilflos ... was würde sie nur ohne Zoe tun. Das ging mir mit der Zeit ein wenig auf den Keks, aber ansonsten ist die Geschichte wirklich zauberhaft geschrieben. Ich hab das Buch noch nicht ganz zu Ende gelesen, aber viel fehlt nicht mehr. Natürlich freu ich mich schon auf das Happy End, denn darauf ist bei Katie verlass.


Mein persönliches Highlight?

Ja, ich geb's zu, ich bin verfressen. Besonders gefallen haben mir die Szenen, wo es ums Kochen ging. Die Cupcake Hochzeitstorte konnte ich bildlich vor mir sehen. Herrlich!


Wem würde ich das Buch empfehlen?

England-Fans, Mädels, die gerne kochen oder essen :o). Es ist eine Geschichte, die man einfach so mal zwischendurch, so als kleine Zwischenmahlzeit, lesen kann. Sie ist jetzt nicht wirklich anspruchsvoll, aber sehr unterhaltsam. Ich hoffe nur, dass ZDF diese Geschichte nicht auch verfilmt, denn meistens haben diese Verfilmungen mit dem Buch nicht mehr viel zu tun. Der englisch Touch geht bei den Filmen einfach unter.

Viel Spass beim Lesen!

Alex

Kommentare:

  1. Ich mag die Bücher von Katie Fforde auch sehr gern, sie sind einfach gut zum Abschalten und sich unterhalten lassen. Und man kann so schön von England träumen....
    Ich habe erst einmal eine der Verflimungen im ZDF gesehen und ich war so was von enttäuscht - der Film hatte mit den Büchern überhaupt nichts gemeinsam.
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ging es mir auch. Einfach nur schade, dass die den Flair und den Charme nicht rüberbringen können *seufz*... wäre ich Katie, ich würde mich ärgern.
      En liebe Gruess
      Alex

      Löschen