.

.
Mein Roman "Ein Bett in Cornwall" ist als eBook in den Online-Buchshops erhältlich.

Samstag, 11. April 2015

Es geht weiter...

... mit der Schreiberei. Nun steht das Cover und der Titel für meinen Roman fest. Hach, ist das wieder aufregend *grins*. Auch der Klapptext steht:


Job weg, Freund weg, Wohnung weg. Jo Müller bleibt nichts anderes übrig, als mit Ende dreißig noch einmal zu ihren Eltern zu ziehen. Ein Inserat für ein Garten-Praktikum in Schottland kommt da gerade recht. Mit einer guten Portion Zuversicht im Gepäck, fliegt Jo in die Highlands. Doch statt grüner Idylle findet sie dort vor allem harte Arbeit und einen hitzigen, wenn auch ziemlich gutaussehenden, Chefgärtner namens Duncan vor. Fatalerweise denkt Duncan, Jo hätte eine Gärtnerinnen-Ausbildung und treibt sie mit seinen Ansprüchen zur Wei
ßglut. Jo, die eigentlich gelernte Köchin ist, versucht mit allen Mitteln, ihr Manko zu verheimlichen - was natürlich im Chaos endet. Zum Glück ist Duncans kleiner Sohn Nick deutlich verständnisvoller als sein Vater, der erst nach und nach merkt, dass Jo auch in seinem Herzen einiges durcheinander gebracht hat...


Im Mai ist es dann soweit. Dann soll "Ein Ticket nach Schottland" als eBook beim Forever-Verlag erscheinen. Eine gedruckte Form soll es später auch geben, aber da bin ich noch auf der Suche nach einer Druckerei, die keine Wucherpreise verlangt und trotzdem gute Qualität liefert... nicht so einfach. Eigentlich wollte ich ja eine Druckerei hier aus der Umgebung berücksichtigen, aber es scheint, als müsste man für kleine Auflagen doch auf die Online-Anbieter ausweichen. Schade, eigentlich.

Hach, seufz, ich könnte glatt in das kleine Häuschen einziehen. Das Zimmer im ersten Stock mit Türmchen-Dach wäre dann mein Schreibzimmer :o)... ja, ja, und dann bin ich aufgewacht.

Nun heisst es wieder zurücklehnen, Tee trinken und Nerven beruhigen. Ein Buch zu veröffentlichen ist immer wieder spannend, steckt doch ziemlich viel Herzblut in jeder einzelnen Geschichte.

Um die Zeit zu überbrücken, lese ich gerade "Ein Haus in Schottland" von Christa Canetta. Ein sehr schönes und leicht zu lesendes Buch... ich verschlinge es geradezu ... obwohl ich am Anfang etwas Mühe hatte mit dem Schreibstil, aber nun bin ich drin :o). Eine wunderbare Geschichte und ich bin schon gespannt wie sie ausgeht.

Viel Spass bei allem was Ihr gerade lest.

Eure Alex

Kommentare:

  1. oh Alex, wie spannend! Ich kann mir gut vorstellen, wie aufgeregt du bist.Toll, dass du mit dem Schreiben weiter machst!
    Alles Liebe von Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hey Alex
    ich freu mich für Dich und mich .
    Dann hab ich endlich wieder was traumhaft schönes zu lesen .
    liebgruess
    caro

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alex, ich habe jetzt erst deinen Blog entdeckt, der mir wirklich gut gefällt, und habe mich in den Artikel über die Veröffentlichung deines neuen Buches vertieft. Herzlichen Glückwunsch, ich freu mich für dich! Schön, dass du wieder eine Geschichte, die vielversprechend klingt, zum Abschluss gebracht hast. Ja, da steckt wirklich immer jede Menge Herzblut drin :-)
    Ich drück dir die Daumen.
    Liebe Grüße
    von Anne Wiegner

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Alex,
    nun hab ich dein erstes Buch durch
    und es gefällt mir sehr gut. Herrlich romantisch
    und man kann sich so gut erholen dabei :-)
    Ein wenig hast du da bestimmt dich beschrieben, oder ;-)
    Das Seifekochen z.B und du bist ja auch sehr tierlieb.
    Das nächste werd ich mir auch gleich bestellen.
    Und freu mich schon auf meine abendliche Lesestunde
    im Bett :-) Die Vorschau hört sich schon super an!
    Toll, dass du sie als E-books anbietest.
    Ich lese nur noch digital. Hab einfach zu viele Bücher
    und keinen Platz mehr :-)
    Ganz viele liebe Maigrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen